Thermen von Valdieri

Home / Wellness / Thermen von Valdieri

Die königlichen Bäder von Valdieri sind im Gesso-Tal, in der Provinz Cuneo, im Zentrum des Seealpen Naturparks gelegen. Umgeben von alten Bäumen und auf einer Höhe von 1370 Meter über dem Meeresspiegel sind sie der höchste Kurort in Italien. Das Thermalwasser von Valdieri gehört zu der Gruppe der Sulfat-Schwefel-Natriumchlorid Hyperthermalen (50-75 ° C) und hat einen deutlich alkalischen pH-Wert(9,4). Darüber hinaus entwickelt es an bestimmten Stellen Algen, die für Rheuma-und Hauterkrankungen eingesetzt werden. Ein weiteres Merkmal der Bäder von Valdieri sind die natürlichen Höhlen, in denen das schwefelhaltige Wasser den Raum mit Dampf und Gase heizt, die sich im Wasser selbst auflösen. 

THERAPEUTISCHE HINWEISE
Rheumatische Erkrankungen, Hautkrankheiten, gynäkologische Erkrankungen, Erkrankungen der Atemwege, Hals-Nasen-, Ohren-Erkrankungen.

THERMALKUREN

Thermal Grotten, Balneotherapie, Algenbad, Inhalationstherapien, Insufflationen in die Paukenhöhle, Nasenspülung, Vernebelung, Endotympanische Insufflation, Scheidenspülungen, Massagen, Gymnastik, Beauty-Behandlungen und Wellness Bereich.

FÜR WEITERE AUSKÜNFTE UND BUCHUNGEN
Tel. +39.0171.97341 und +39.0171.261666 – www.termedivaldieri.it  – info@termedivaldieri.it

ÖFFNUNGSZEITEN
Von Mitte Juni bis Mitte September.
Thermen: Montag - Freitag von 7:00-12:00 Uhr/ 14:30-16:30 Uhr. Wellnessbereich: Montag - Sonntag von 8:00-20:00 Uhr.