Castelmagno

Home / Aktiv / Langlauf-Zentren / Castelmagno
Santuario di Castelmagno
Castelmagno

Das Grana Tal, bekannt für seine hübsche Wallfahrtskirche von Castelmagno und für seinen renommierten gleichnamigen Käse, bietet Skibegeisterten 4 km an Langlaufskipisten.

Die Trassen "Gravires" entwickeln sich im unteren Tal, entlang der Ufer der beiden Ströme Granas. Das Panorama wird von der bewundernswerten Gruppe der Rocche Parvo, den dolomitischen Ameisen geprägt; interessant ist auch ein Blick auf die weichen Formen des Bergrückens zu werfen, der bis zur Spitze Cucuia steigt, einGipfel, der bei der Wasserscheide zwischen dem Grana Tal und dem Berg Bram liegt.    

Zu Beginn des Langlaufskizentrums muss der Skier zunächst einige Abfahrten bewältigen (die vermutlich den anspurchsvollsten Teil der Strecke darstellen, welche dann bei einem mittel schweren Schwierigkeitsgrad weiter geht), gefolgt von einem Aufstieg, der zum höchsten Punkt des Piste führt. Danach beginnt man also eine lange, fast ununterbrochene Abfahrt, bei der man zu Anfang den Bach überquert, der zum anderen Hügel, auf der rechten Seite gelegen, führt. Diese Piste ist ideal für ein Training in der Höhe, für die Suche nach Ruhe und inneren Frieden. 


PISTE FÜR LANGLAUFSKI

Insg. 4 km
Ausgangshöhe 1650 m, totaler Höhenunterschied 160 m.

SCHNEESCHUHE
Es ist möglich Wanderungen mit Schneeschuhen zu machen.

DIENSTE FÜR DEN SKIFAHRER
Info und Erholungsort: Hotel la Font

Tel. +39 0171 986 370
Skiverleih
Es ist möglich eine Langlaufskiaustattung und Schneeschuhe zu mieten.